Erinnerungen VI
1890

Meine wertvollste Postkarte (von Hannelore Reimann, geb. Epp, Februar 2010)


postgarte_gross

Als Kartengruß aus Niedau (Gr. Marienburger Werder) ging diese Ansichtskarte am 11. April 1905 – Stempel von Marienau – auf die Reise nach Frankreich, wo sie auch ihren Bestimmungsort Varzy erreichte, was der kleine Stempel auf der Rückseite der Karte belegt.

Wie sie nach so vielen Jahren wieder zurück nach Deutschland kam, bleibt ein Rätsel. Aufgefunden wurde sie auf einer Postkartenbörse Ende der 1990er Jahre in Düsseldorf, wo Martin Hildebrandt sie aufgestöbert und für 12,-- DM für mich erworben hat.

Zu der Aufnahme der Besitzung Epp kann ich erklären, dass mein Großvater Cornelius Epp seinen hier abgebildeten Hof 1909 an Hermann und Mariechen Friesen verkaufte, um in Pr. Rosengart die Besitzung von Deichhauptmann Gustav Funk zu erwerben. Die auf dem zweiten Bild gezeigte Besitzung Reimann hat nichts mit der Familie meines Mannes aus Pr. Rosengart zu tun, denn die Familie wohnte zu damaliger Zeit am Drausensee in Wengelwalde. Den Niedauer Hof kenne ich von vielen Besuchen aus Kindertagen unter dem Namen Erich Wiens, dessen Mutter eine Schwester meines Großvaters Cornelius Epp war.

Die größte Überraschung an dieser Karte war für mich die Unterschrift von Clara Birth (geboren in Gr. Mausdorf), die zu dem Zeitpunkt 14 Jahre alt war.
1922 heiratete sie den Vetter meines Vaters, den Stellmachermeister Bruno Dyck, bei uns in Pr. Rosengart.

Beide sind auch hier zu finden bzw. zu sehen: Familien

 

BuiltWithNOF
[INTRO] [Pr. Rosengart] [INHALT] [Geschichte] [Fotos] [Melodia] [Menschen] [Pläne] [Der Friedhof] [Erinnerungen] [Nach 1945] [Presse] [Ahnenforschung] [Rozgart heute] [Tourismus] [Links] [Kontakt] [Gästebuch] [Wersja Polska] [Special Interest] [Thörichthof]